Kroatien und Slowenien
22.4.-2.5.2019

Edinburgh Silvester Burns Dinner Gardasee Kroatien East Anglia Schlesien Kopenhagen Schottland York Lincoln Lago Maggiore   Blog Home

© Bildquelle: Alan Kosmač

Was ist das Schöne an Kroatien und Slowenien? Alles. So kurz und knapp könnte man es sagen. Zwei kleine Länder, Kroatien zudem noch unheimlich schmal, sind vollgepackt mit fantastischen Küstenstädtchen, bei denen man auf einer Skala von 1-10 schwer sagen kann, welches das schönste ist. Vielleicht finden Sie es heraus auf dieser Reise, die viele kulturelle Highlights hat, aber auch eine ordentliche Portion Urlaubscharakter. Das Hinterland kommt mit Naturschönheiten daher, wie dem Nationalpark Krka, wo man sich am liebsten in die Wasserfälle stellen und mit ausgebreiteten Armen die schäumende Gischt auffangen möchte. Und spätestens dann könnte eigentlich Winnetou um die Ecke kommen, denn das ist die Landschaft, in der die Filme gedreht wurdens.

Anreise nach Golling an der Salzach

Anreise nach Golling an der Salzach. Zwischenübernachtung im netten Gasthof Hauswirt. Abendessen.

Golling - Zadar

Der größte Teil der Strecke war gestern schon geschafft. Vorbei an der schönen Kärntner Seenplatte geht es durch die slowenische Bergwelt über Bled, Kranj und Ljubljana nach Kroatien. Zadar wird Ihr Übernachtungsort für die nächsten Tage. Die Altstadt, die auf einer Halbinsel liegt, können Sie am Spätnachmittag oder nach dem Abendessen schon ein bisschen erkunden. Sie merken sehr schnell, daß man hier die perfekte Mischung aus Kultur, Strand und Freizeit genießen kann. Abendessen im Hotel.

Zadar - Stadterkundung und Freizeit

Frühstücken Sie erst einmal ausgiebig im Hotel, denn gleich liegen 3000 Jahre Geschichte vor Ihren Augen und werden durch eine Stadtführung sortiert. Zadar ist eine wahre Schatzkammer für  Liebhaber von historischen Denkmälern. Antike, Mittelalter und Renaissance strahlen um die Wette. Das bekannteste monumentale Gebäude ganz Kroatiens ist die Kirche St. Donatus aus dem frühen Mittelalter. Der Platz davor ist weitaus älter und erinnert daran, daß hier lange die Römer herrschten. Ihr Spuren deutlich hinterlassen haben auch die Venezianer. Zeugen dafür sind einige Tore an den Stadtmauern. Auch die moderne Zeit hat sich ihre Denkmäler gesetzt. Unbedingtes Muß ist die berühmte "Meeresorgel". Diese können Sie sich am Nachmittag ansehen, denn der steht zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Nahe beim Kreuzfahrtanleger befindet sich eine Reihe von flachen Treppen, die zunächst eben einfach nur nach einer Treppe aussehen, von der aus man gemütlich sitzend das Meer anschauen kann. Sitzen Sie jedoch dort, vernehmen Sie mystische Töne eines unsichtbaren Orchesters. Wo kommt das her? Die Idee eines Menschen, dazu die Technik, sowie die Energie des Meeres zaubern diese natürliche Orgel. Hier kann man stundenlang sitzen, plauschen oder entspannen.
Und wenn Sie noch mehr schöne Dinge suchen, dann kommen Sie am Abend wieder hierher, denn ganz in der Nähe hat derselbe Architekt den "Gruß an die Sonne" errichtet. Man kann es nicht mit Worten beschreiben, deshalb gehen Sie einfach hin und lassen "den schönsten Sonnenuntergang auf der ganzen Welt" auf sich wirken. Abendessen im Hotel.

Ausflug Nationalpark Krka

Der Fluß Krka schlängelt sich auf 72 km durch die Lande. Seine 20 km zwischen Knin und Skradin sind spektakulär, denn dort stürzt er sich über mehrere Wasserfälle in verschiedene Bassins, bildet Stromschnellen und fjordähnliche Schluchten. Die Natur ist hier außerordentlich einfallsreich. Sie können sich an 20 verschiedene Stellen platzieren und erleben aus jedem Blickwinkel wieder ein neues, wunderschönes Panorama. Wie könnten wir diese verschiedenen Stellen besser herausfinden als auf einer ausgiebigen Bootstour? Gerade zu dieser Jahreszeit sehen Sie die Natur aufblühen und stellen fest: Sie tun es auch in diesem fantastischen Nationalpark.
Je nach Zeitverlauf machen wir noch einen kurzen Abstecher nach Sibenik und nehmen dann die Küstenstraße zurück nach Zadar. Versuchen Sie hier einmal, die Inselchen vor der Küste zu zählen. Wir haben den Eindruck, hier sind es besonders viele.
Abendessen im Hotel.

Zadar - Freizeit und Halbgtagesausflug "Kleine Orte"

Der heutige Tag steht Ihnen zur absoluten Entspannung zur Verfügung. Und sind Sie es schon genügend durch den gestrigen Tag, dann kommen Sie mit auf einen Kurzausflug in die kleinen Orte der Umgebung. Im frühen Mittelalter war das winzig kleine Städtchen Nin tatsächlich einmal ein königliches Zentrum. Novigrad, wundervoll in einer Flußschleife gelegen, zwischen vier Nationalparks, wirkt wie eine unberührte Naturschönheit.
Rückkehr nach Zadar und Abendessen im Hotel. Stürzen wir uns nach dem Essen mal ins Nachtleben? Es gibt viele lässige Bars zum Cocktail genießen. Oder man gönnt sich noch einmal den schönsten Sonnenuntergang.

Zadar - Piran /Slowenien

Orts- und Länderwechsel. Auf an die slowenische Küste. Die beiden Juwele am Meer heißen Portoroz und Piran. Hier verbringen Sie vier Nächte. Das kleine Piran quetscht seine Altstadt zwischen Meer und Stadtmauer, und wir packen uns noch dazwischen und wohnen mitten in diesem historischen Fischerstädtchen. Abendessen im Hotel. Man fällt direkt in den Ort, also warum nicht noch nach dem Essen einen kleinen Bummel machen?

Piran - Freizeit / Nachmittag in Portoroz

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Piran nennt sich einen "Schatz, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden". Dann machen wir das doch einfach und nehmen einen ortsansässigen Stadtführer mit. Wir wetten, daß es hier schwierig wird, seinen Lieblingsplatz zu finden, denn es gibt so viele. Die Stadtmauer mit den Schwalbenschwanzzinnen könnte genauso gut am Gardasee stehen, und die vielen Paläste und der Campanile erinnern an Venedig. Kein Wunder, besetzte doch die "Serenissima" schon im 13. Jahrhundert die istrischen Städte.
Wenn Sie am Nachmittag immer noch unternehmungslustig sind, können wir gern für Sie einen Bootsausflug ins benachbarte Portoroz organisieren.
Wir treffen uns wieder zum Abendessen im Hotel.

Piran - Pula und Rovinj

Nein, die istrische Küste gibt sich nicht damit zufrieden, nur einen schönen Ort zu haben. Auf der kroatischen Seite besuchen wir heute Rovinj, eine wahre Schönheit, malerisch, romantisch und mit Flair vergangener Zeiten. Schauen Sie mal, warum in Rovinj gerade die Schornsteine so sehenswert sind.
In Porec erinnert sich so mancher, der im ehemaligen Jugoslawien gern urlaubte, warum es ihn hier immer wieder hingezogen hat. Es sind diese authentischen, kaum veränderten Ortschaften, vielfach auf Halbinseln gelegen, was allein schon einen gewissen Charme ausmacht. Dazu das klare Wasser der Adria und die Strände für einen perfekten Tag am Meer.
Fast hatten wir zu erwähnen vergessen, daß sich natürlich auch die Römer einst hier festgesetzt hatten. Der beste Zeuge dafür ist die Stadt Pula. Besuchen Sie das Amphitheater, den Augustustempel und den Triumphbogen und reisen gedanklich extrem weit zurück. Rückfahrt nach Piran und Abendessen im Hotel.

Piran - Opatija

Opatija liegt ebenfalls auf der kroatischen Seite der Halbinsel Istrien. Hier trägt die Küstenpromenade doch tatsächlich den Namen des österreichischen Kaisers Franz Joseph! In der Tat lag Österreich einmal am Meer, und zwar genau hier - bis zum Jahre 1918. Man bemerkt diesen Einfluß deutlich an der Architektur vieler Paläste und Hotels. Es sieht doch ein wenig nach dem Historismus und Jugendstil der Wiener Ringstraße aus. Was für ein interessanter Kontrast zum mediterranen Umfeld. Halten wir uns ein bisschen auf. Eis essen, flanieren, Seele baumeln lassen und immer ein paar kulturelle Highlights im Blick.
Rückfahrt nach Piran und Abendessen im Hotel.

Piran - Beilngries

Allmählich geht es zurück nach Hause. Als letzte Übernachtung wohnen wir im Naturpark Altmühltal im schönen Ringhotel "Die Gams" in Beilngries (übrigens das Ziel unserer nächsten Silvesterreise).

Beilngries - Heimreise

Heimreise auf direktem Wege.

Telefonnummer zur Reise

0231 41 61 61

Bildquelle: npkrka.hr

Druckversion

Reiseanmeldung

 

Nur noch wenige Plätze frei


Bildquelle: Mladen Radolovic Mrjla

Leistungen

- Fahrt im Wohlfühlbus mit bewährtem
   Verwöhnservice
- 1 Nacht im Gasthaus Hauslwirt***
   in Golling
- 4 Nächte im Falkensteiner Funimation
   Borik**** in Zadar
- 4 Nächte im Hotel Piran**** in
   Piran
- 1 Nacht im Ringhotel Zur Gams****
   in Beílngries
- Frühstück und Abendessen an allen
   Tagen
- Stadtführung Zadar
- Stadtrundgang Piran
- Bootsfahrt Nationalpark Krka
- Alle Ausflüge wie beschrieben
- Bettensteuern
- Reiseleitung ab Dortmund
- Reisepreisabsicherung R+V Vers.

Reisepreis pro Person

- Im Doppelzimmer Standard   1290
- Zuschlag DZ als Einzelzi.        
230
-
Noch höherwertigere Kategorien
   auf Anfrage

Unterkunft

Hotel Gasthof Hauslwirt
Hotel
Falkensteiner Funimation Borik
Hotel
Piran
Hotel
Zur Gams

Abfahrtsorte/-zeiten

Dortmund-Hörde NN
Dortmund-Eving
 NN

Ihr Ansprechpartner

Infos zu Links

Alle Links auf dieser Seíte leiten Sie auf externe Seiten.  Für den Inhalt dieser Seiten übernehmen wir keine Haftung.

Hinweis

Änderung in der Programmreihenfolge und Hoteländerungen innerhalb gleicher Kategorie vorbehalten.

 

Impressum

Datenschutz

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei Pauschalreisen nach § 651 a BGB

OS-Plattform

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten (OS-Plattform) bereit.  Wir nehmen derzeit nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.