0 2 3 1  - 4 1 6 1 6 1

 
KRANICHE IM MOOR
BIER- UND WEINREISE
INNSBRUCK
SILVESTER WEIMAR
WINTER-WOCHENENDE
LAGO MAGGIORE
GARDASEE
TOSKANA
SÜDFRANKREICH
WHISKYTOUR Schottland
MATJESFEST ZEVEN
NORWEGENS SÜDEN
YORKSHIRE - WALES
SCHOTTLAND 2021
BURGUND
HERBST IN TIROL
LONDON plus
ROM mit ASSISI
 

      

 

 

   
 

CORONA und BUSREISEN (Info)

   
Plus dieser Reise: Kleine Gruppe - Eines der schönsten und freundlichsten Hotels, die wir kennen
 

Seen-Sucht. Sie packt uns immer wieder, nicht wahr? Vor allem bei dem Gedanken an die wunderschöne Umgebung, die Ruhe und die Aufmerksamkeit im familiären First-Class-Hotel Cannero. Das gute Essen? Sowieso.

 
8 TAGE WELLNESS FÜR DIE AUGEN
 

WILLKOMMEN AN BORD

Richten Sie sich gemütlich ein, im Reisebus ist genug Platz. Ab sofort müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Sie sind einfach Gast und hoffentlich sehr neugierig auf unser Programm. Der Anreisetag bietet nach einer anfänglichen Strecke über die Autobahn ab der Schweizer Grenze schöne Panoramen, denn die Alpen umgeben Sie, der Vierwaldstättersee breitet sich darin aus, und hinter dem Gotthardtunnel wird es südlich. Die letzten Kilometer können Sie bereits die schönen Villen am Lago Maggiore bestaunen. Ihr Hotel kommt in Sicht. Hier werden Sie sich sofort willkommen fühlen. Ein leckeres Menü wird dieses Gefühl noch verstärken.
Abendmenü im Hotel.

BEIM NACHBARN IST HEUTE MARKT

Buon giorno. Das Frühstück ist fertig, und Sie nehmen sich bitte Zeit dafür. Zum einen ist Sonntag – zum anderen haben Sie ja Urlaub, wenn wir daran erinnern dürfen. Verpassen Sie aber nicht den Markttag in Cannobio. Das ist der Nachbarort, den Sie bequem mit dem Linienschiff erreichen. Die ganze Promenade entlang sind die Stände aufgebaut. Von Bekleidung über Dinge, die man braucht und nicht braucht, bis hin zu den leckersten Produkten aus dem Piemont gibt es hier sehr viel zu stöbern und zu probieren.

Am Nachmittag können Sie sich uns gern anschließen und einen Spaziergang zur Kirche über der Schlucht in Traffiume machen. Ein idyllisches Plätzchen, das Sie in etwa 1 Stunde Fußweg erreichen. Aber auch wer in Cannobio bleibt wird sich nicht langweilen, denn an der Promenade gibt es bei einem gemütlichen Cappuccino immer etwas zu sehen. Nehmen Sie das Linienschiff zurück nach Cannero.
Abendmenü im Hotel.

KLEINES CANNERO GANZ GROSS

Wenn zu Beginn des Ortsrundganges vielleicht gerade ein Schiff in der Ferne auftaucht, dann weiß Ihre Reiseleitung eine passende Geschichte zu erzählen, die Sie in die Historie Ihres kleinen, aber feinen Urlaubsortes einführt. Cannero ist auf den ersten Blick klein, hat aber viele Schönheiten zu bieten, und auf der Magnolienpromenade fangen wir mit der Erkundung an. Im Parco degli Agrumi dreht sich alles um Zitrusfrüchte, der Sgraffito-Platz zeigt eindrucksvoll Geschehnisse der Vergangenheit, und die Kamelien geben dem Ort einen noch reizvolleren Anstrich. Sie mögen lieber allein spazieren? Auch das ist kein Problem. Bei uns darf jeder das anstellen, was er/sie möchte, aber wir sind immer gern Ihr Anker, wenn Sie lieber in Gesellschaft sind. Haben Sie schon gehört, dass Piemont fantastische Weinbaugebiete hat? Nein? Dann haben Sie bei der Weinprobe heute nachmittag die Gelegenheit, es herauszufinden. Suchen Sie doch gleich den passenden Wein für das nächste leckere Abendessen aus.
Abendmenü im Hotel.

HUNDERT TÄLER

Die Entscheidung, was man rund um den See als Erstes anschaut, ist schwer. Aber wir haben ja versprochen: Wir nehmen Ihnen (fast) alles ab. So werfen wir zunächst einen Blick auf die Schweizer Seite. Locarno verspricht Aufregendes, denn hier startet die Centovalli-Bahn durch hundert Täler. Sind es wirklich so viele? Auf jeden Fall wunderschöne. Über spektakuläre Brücken, vorbei an urigen Dörfern und einsamen Gehöften erreicht die Bahn Domodossola auf italienischer Seite (Fahrt gegen Extrakosten). Dort steigen Sie wieder um in den Reisebus und lassen sich zurück nach Cannero Riviera chauffieren. Abendessen gefällig? Es ist schon vorbereitet. Vor dem Essen bleibt noch Zeit für einen auf den Abend einstimmenden Apéritif.
Abendmenü im Hotel.

ZWEI IDYLLISCHE PLÄTZCHEN

 Immerhin liegt der Lago Maggiore in der oberitalienischen Seenplatte, also muß es hier noch weitere Brüder und Schwestern geben. Der Orta-See gehört dazu, und den können Sie heute bewundern. Er ist der kleinste in der Runde, hat aber immerhin auch eine hübsche Insel in der Mitte. Die Ortschaft Orta San Giulio zeigt Ihnen ein anderes Gesicht: Die schmalen und mittelalterlichen Gassen zaubern ein ganz anderes, aber auch traumhaftes Ambiente. Traumhaft geht es auch weiter beim Besuch des Klosters Santa Caterina del Sasso. Vom Kaufmann zum Eremit, so geht die Geschichte hier. Vom Überleben eines Schiffsbruchs hören Sie hier, und vom darauf folgenden Gelübde, ein Kloster zu gründen. Welch tollkühnes Unterfangen, da werden Sie zustimmen, wenn Sie sehen, wie wenig Platz hier ist und wie mutig hier Gebäude in die Felswand hinein gebaut wurden. Wenn das Leben der Benediktiner nicht gar so karg und hinter feuchten Gemäuern stattgefunden hätte, wäre dieses sicherlich ein Plätzchen, von dem man niemals mehr weg möchte. Sie müssen es aber, denn sonst wird das schöne Abendmenü kalt.
Abendmenü im Hotel.

SCHWEIZER BERGE UND KAMELIEN

Auch wenn die Schweiz nur einen ganz kleinen Anteil am Lago Maggiore hat, so lohnt ein zweiter Ausflug dorthin, denn hier gibt es einfach den spektakuläreren Berg. Die Cardada ist etwa 1400 m hoch und per Zahnradbahn und Gondel zu erreichen (Extrakosten). Die Aussicht ist bei klarem Wetter nicht zu toppen. Und wer mutig ist, genießt sie sogar noch von einem langen Steg, den die Schweizer Baukünstler tollkühn aus dem Berg herausgezogen haben. Hier schwebt man quasi über dem Tal. Vielleicht nichts für alle, aber versuchen Sie, es nicht zu verpassen. Unten am See blühen die Kamelien, und im Kamelienpark sind alle Sorten versammelt. Eine wahre Augenweide um diese Zeit. Wenn Sie von diesen Traumblüten einfach nicht genug bekommen können, dann gibt es in Cannero auch noch genügend davon. Und hier gibt es auch wieder ein schmackhaftes Abendessen.
Abendmenü im Hotel.

INSEL-TAG

Isola Bella! Wie klingt das? Es klingt nicht nur nach Schönheit, es ist auch traumhaft. Im Golf von Verbania schwimmen drei Inseln. Zwei davon besuchen Sie mit uns heute. Auf der Fischerinsel machen Sie Mittagspause, gönnen sich vielleicht eine leckere Pizza, um diese anschließend bei einem Inselrundgang wieder abzutrainieren. Obwohl, bei einer Insellänge von nur 175 m wird das schwierig. Die Isola Bella schließlich besticht durch einen großen Borromeo-Palast mit anhängenden Terrassengärten. Vom Boot aus werden Sie staunen, wie man aus einem Felsen eine solche Pracht zaubern kann. Dann betreten Sie diese eigenartige Welt von innen. Prächtige Möbel, Wandgemälde und Skulpturen überall, dazu eine außergewöhnliche Muschelgrotte und dann der bezaubernde Garten, den Sie sich mit den dort ansässigen weißen Pfauen teilen.

Noch ein kleiner Bummel in Stresa entlang der Phalanx von prachtvollen Belle-Epoque-Hotelpalästen, bevor Sie zurückfahren nach Cannero und leider schon die Koffer packen müssen. Wetten, beim Abendessen mit Blick auf den See werden Sie schnell vergessen, dass es morgen schon wieder nach Hause geht?
Abendmenü im Hotel.

KAUM ZU GLAUBEN: RÜCKREISE

Schade, so schnell vergeht eine Woche. Nutzen Sie die Rückfahrt, um die schönen Landschaften und Orte Revue passieren zu lassen – und schon wieder von einem neuen Reiseziel zu träumen. Wir haben da jede Menge Ideen für Sie.

 

HIER SCHLAFEN SIE: (Hoteländerungen bleiben vorbehalten)

Hotel Cannero**** Cannero Riviera

 

Fahrt im Wohlfühlbus mit viel Abstand* und Verwöhnservice
(Die Beförderungsleistung erfolgt durch die Firma Suerland Reisen Borchen-Etteln)

7 Nächte im Hotel Cannero

7x Frühstücksbuffet

7x Abendmenü

Örtliche Abgaben/Bettensteuern

Ortsrundgang Cannero mit kulinarischen Überraschungen

Alle Ausflüge wie beschrieben (Eintritte u.U. extra)

Überfahrt Laveno-Intra

Eintritt Kloster Santa Caterina del Sasso (Öffnung vorbehalten)

Charterboot zu den Borromäischen Inseln inkl. Eintritt in den Palast

Reisepreisabsicherung nach EU-Pauschalreiserecht

Reiseleitung ab Dortmund

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen - Maximalteilnehmerzahl: 28 Personen *Solange die Abstandsregeln gelten

REISEPREIS € :

 

Im Doppelzimmer pro Person

Bitte anfragen

Aufpreis Einzelzimmer

Bitte anfragen

Aufpreis Zimmer mit Seeblick

Bitte anfragen

Aufpreis DZ zur Alleinbenutzung

Bitte anfragen

Ausschreibungen und Buchung auf Grundlage unserer AGB

ZUSTIEGSORTE: Bitte anfragen

 

DRUCKVERSION folgt

 

ANSPRECHPARTNER

Fahrtverlauf und Landeskunde:
Gabi Quiatek
0231-416161

Reservierung und Ausflugsbuchung:
Kirsten Knoch

0231-416161

 

 

Impressum

Datenschutz

OS-Plattform

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten (OS-Plattform) bereit.  Wir nehmen derzeit nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.